09.11.2017

Möglicher Fehler im "Erweiterten Formular"

Redakteure sollten Formulardaten überprüfen

Im Plugin "Erweitertes Formular" hat sich beim Import der Daten von ready4 nach django CMS ein erst kürzlich erkannter Fehler eingeschlichen, der dazu führen kann, dass von Benutzern ausgefüllte Formulare nicht an die Empfängeradresse verschickt werden.

Erweitertes Formular - Feld "E-Mail-Adresse des Absenders"

Beim Import der Formulardaten von ready4 nach django CMS wird das Feld "E-Mailadresse des Absenders" mit dem fehlerhaften Inhalt LWL <info@lwl.org> gefüllt (s. Screenshot).
Dieser Inhalt wird vom Plugin "Formular (Erweitert)" ohne weitere Prüfung verwendet und somit wird das Formular, wenn es auf der Website von Besuchern ausgefüllt und abgeschickt wird, nicht an eine gültige Empfängeradresse versandt.

Der Besucher der Website erhält zwar eine "Erfolgsmeldung" über das Abschicken des Formulars, kann aber nicht erkennen, dass das Formular aufgrund des o.g. falsch gefüllten Formularfeldes gar nicht zugestellt wird.

Redakteurinnen und Redakteuren wird empfohlen, alle auf ihren Websites vorhandene Plugins des Typs "Formular (Erweitert)" daraufhin zu überprüfen, ob das Feld eine valide (d.h. existierende) E-Mail-Adresse in der Form "vorname.zuname@lwl.org" bzw. "einrichtung@lwl.org" ohne weitere Zusätze bzw. Sonderzeichen enthält. Im anderen Fall sind die Daten in diesem Feld entsprechend zu korrigieren.
Der Feldinhalt "info@lwl.org" ohne weitere Zusätze oder Sonderzeichen (wie z.B. < und >) ist ebenfalls benutzbar.

Kategorien: Aktuelle Informationen · Fehlermeldungen · Plugins

Schlagwort: